Marla's philosophy of life is that she might die at any moment. The tragedy, she said, was that she didn't.
  Startseite
    was die tage so bringen
    gedankengänge und sowas
    was der mensch so braucht
    dinge, die die welt nicht braucht
    lieder, die die seele spielgeln
    zitate und ähnliches
    lyrische sachen
    off-topic^^
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   reggae und nette gespräche
   good muzak
   gaanz tolle bildchen

http://myblog.de/marla-s

Gratis bloggen bei
myblog.de





puuuuuuuuull uuuuuuuuup

get up party people fi di incredible sir david rodigan!!!

31.12.05
man wacht auf, ausnahmsweise vom wecker geweckt und bleibt noch kurze 10 minuten liegen, um die bettw?rme zu genie?en, etwas sp?ter steht man auf, schmei?t den cd player ins bad, macht musik an und genie?t die erfrischende morgendusche, indem man zu den kl?ngen schon ein wenig die h?ften shaked *lach*
nunja, jedenfalls raus aus der dusche, nen halbes scheibchen brot verdr?ckt und wieder hinauf, um meine partykleidung anzulegen^^
das legend?re butterfly t-shirt, damit man mich auch erkennt und als die haare dann trocken waren, schnell die tollen fimo perlen ins haar.
und das sch?nste war, ich musste mir die zeit, bis ich zum zug musste, nicht alleine um die ohren schlagen, denn leo und vera hatten sich auf den weg gemacht, mir die zeit zu verk?rzen *freu*
haben gequatscht, ich hab mich nebenbei fertig gemacht und gar nich soviel sp?ter musste ich dann los...
sch?n zug gefahren, sogar beinahe p?nktlich, ekkes schonmal nen bissel entgegen gegangen in nierenhof, ich ann n?mlich jetz den weg *stolz ist*
nun angekommen, ersma den k?hlschrank gepl?ndert (also nich gro?artig, man kann mich ja auch mit der kerze r?ntgen [zitat henning^^])
sp?ter kamen dann noch die ganzen lieben leutchen ausm forum an, hab mich voll gefreut, waren alle total nett und es war sehr am?sant beim ekkes, bevor wir gegangen sind gabs sogar noch nudeln und f?r mich extra mit vegetarischer so?e
soo und dann gings los, unsre gruppe machte sich auf zum u-club, auch wenn man uns unsre gute stimmung da noch nich allzu sehr ansah, wir fieberten alle diesem ereignis entgegen. vorm u-club angekommen, stellten wir fest, dass meine karten quelle fehlte, also rein dann rief katha an, dass sie drau?en st?nde, also alles nochmal gut gegangen.
dann jacken weggebracht und sofort ab zum dancefloor, als tina dann zu uns kam und uns zur ersten reihe lotste, war alles perfekt, woohoo ersma pow pow aus bester sicht und dann sp?ter rodi, echt der hammer, nun dann kam schneller als erwartet der countdown und es war der:

01.01.06
das jahr begann mit rodi und mit ganz vielen umarmungen in der menge, ein wunderbarer start, wie ich finde. so und dann einfach weiter getanzt, bsi irgendwann keiner mehr in sichtweite war, was ich aber gar nic hregistriertt hab, also zum 'treffpunkt' wo ich dann rausfand, warum alle weg waren, carmen, empi, cala und frank waren da, total genial, hab mich riesig gefreut, dann mit cala ersma tanzen gewesen, auch sehr sch?n, unten auf der tanzfl?che dann zwei so typen, die uns angetanzt haben, ich konnte einfach nich anders und musste mich drauf einlassen *lach* aber nich so lange, weil ich ja schlie?lich mit cala unten war und das h?tt ich doof gefunden...aber auch die paar minuten waren herrlich, tut manchmal gut sowas *zwinker*
nun, irgendwann mussten wir dann gehn, zu diesem zeitpunkt, es war ca halb 6, hatte ich dann beinahe ununterbrochen 7 stunden getanzt, erst beim normalen gehen fiel mir auf, wie sehr meine f??e wehtaten, die schwebebahn fuhr leider noch nicht, also laufen...
irgendwann waren wir dann angekommen und haben noch gequatscht und gebastelt, aber um die ganze jahreswende war ich enthaltsam, nur was zu knabbern gabs vor der party, da konnt ich nich umhin^^
jedenfalls bin ich so um 8 schlafen gegangen bis um halb 1, dann sind die andern irgendwann zu burgerking, aber da ich keinen hunger hatte, bin ich da geblieben und irgendwann um 6 abgehauen, vorher hatte ekkes mir noch pommes mitgebracht, wei ler meint eich m?sse doch unbedingt was essen, sehr f?rsorglich *lach*

nun, so jedenfalls ging das alte jahr zu ende und begann das neue, ziemlich gelungene 2 tage, wie soll man es anders sagen, es war genau richtig, w?re ich nich da gewesen, h?tte ich was verpasst, keine der geplanten parties h?tte besser sein k?nnen, never.

dis gal jus wanna dance now

in diesem sinne
frohes neues an euch *knuddel*
2.1.06 01:34


Werbung


mal wieder ein sch?ner tag wie soll es auch anders sein *lach* klappt mal wieder wunderbar, die zeit zu genie?ne, die ich habe =)
fing schon sch?n an, als ich las, dass sich jemand die zeit genommen hat, meinen ganzen blog zu lesen *freu* ich dank dir und bist nat?rlich weiter herzlich eingeladen

nuja, dann machte ich mich auf den weg nach remscheid, ziemlich cooler tag, auch wenn die liebe mariam dank ihrem dad wirkliche 2 stunden zu sp?t kam!
sehr schweigsame lady, aber wirklich lieb.
und die 2 stunden vorher hatte ich dann mit ekkes und stego noch ziemlich viel spa? bei unserer stadterkundung, remscheid is ja soo sch?n *lol*
nuja, als wir die beiden (mariams sis war noch mit) dann angetroffen hatten, sind wir weiter zu ner shisha bar, war ganz sch?n dort, auch wenn die shisha nich 100% kratzfrei war, wie wir zwischenzeitlich feststellen mussten *lach aber fein war es trotzdem, mein pulli riecht noch immer danach^^
dann irgendwie rumgelaufen, zum d?nermann (nein ich hab kein fleisch gegessen ) und in sone mexikanische bar *freu*
joa und irgendwann danach zum bahnhof getingelt und mit dem letzten zug heim, zwar ne doofe halbe stunde in oberbarmen rumgessen, aber danach im zug, als ich die h?nde wieder bewegen konnte, dann mal das fig?rchen aus meinem ?-ei (von stego *lach) zusammengebastelt, eine note *lol die wird jetz mein gl?cksbringer glaub ich, is n?mlich voll niedlich =)
joa, im zug dann noch mit meinem gegen?ber gequatscht, wa rsehr am?sant *lach
dann heim und jetz gleich mal pennen =)
sch?ner tag, morgen mit vera und leo ers burzeltag planen und dann nach ddorf zum ska abend *freufreufreu*
5.1.06 02:01


soa, der donnerstag =)
erstmal mit vera und leo nen klein wenig burzeltag geplant, auch wenn ich nich 100&ig bei der sache war, man kann sich eben nich immer auf mehrere sachen gleichzeitig konzentrieren, gell?
jedenfalls wars lustig, werden wohlschon einige leute erscheinen, bzw zumindest eingeladen, ahc wie gern ich doch live musik dabei h?tte *gr?bel*
nuja, jedenfalls dann langsam zum bahnhof, karten geholt und ab nach ddorf, wo wir dann zu daniel gefahren sind und dann irgendwann ab zum konzert, echt liebe leutchen dort und ?berhaupt sehr genial, konzert war der hammer, zuerst "not expected" dann"the clerks" und zuletzt "skasozial" hatte mal wieder unheimlich viel spa? und bin rumgetanzt wie immer bei dieser musik, stimmung war auch ziemlich toll, einfach perfekt, p?nktlich zur ersten band da gewesen und die ganze zeit spa? gehabt, huii, so geh?rt sich das, dann irgendwann wieder heim, eine sehr spa?ige heimfahrt, also heim zu daniel, mein ich^^
dann wollten die lieben noch zu yede g?r (unsere d?ner ist gut mit so?e spitze^^) aer wir wollten nen mekkes mit getr?nken zum nachnehmen, aber die hatten leider alle um 1 zu gemacht^^ nuja, pl?tzlich sprang dann der wagen nich mehr an, also anschieben, muss auch sehr sch?n ausgesehen haben, aber lustig wars allemal, schon allein die fahrt in diesem mini mini auto, kp was es f?r einer war^^
jedenfalls immer mal wieder gern, sowieso mal wieder nach ddorf, mal sehn, wanns das n?chste mal dahin geht.
heute den eigentlichen zug verpasst, also wieder fahrkarten probleme, aber hat alles super geklappt, heute wird ersma pause gemacht, brauch ich auch mal^^
morgen wird wieder sch?n, auch wenn wir nich viel machen werden, freu mich schon sehr =)
6.1.06 15:04


"man l?uft gefahr,
ein bisschen zu weinen,
wenn man sich hat z?hmen lassen"
6.1.06 15:08


heute ist es so weit, es ist der letzte tag auf der seelenbeautyfarm...morgen wird es vorbei sein, rein ins alltagsget?mmel, ganz schnell wieder im allgemeinen trott gefangen, eine menge vertraute gesichter, welche mehr als je zuvor fremd erscheinen werden...
ist es nicht erstaunlich, wie viel 2 wochen mir geben konnten, all die neuen menschen in meinem leben, teils tiefergehende, teils oberfl?chliche bekanntschaften, abstand vom althergebrachten, all das hat meiner seele eine auszeit erm?glicht, eine auszeit, die mich wieder in ein wunderbares gleichgewicht gesetzt hat...nun stellt sich mir wieder und wieder die frage, wie lange ich die waage halten kann, oder ob der schleichende alltag sie fast unmerklich wieder ins kippeln bringen wird, ich kann sie nicht beantworten und es h?tte auch keinen sinn, erleben werde ich es ohnehin...
doch auch in dem eint?nigen grau, das stunde um stunde n?her r?ckt, erkenne ich kleine rettungsinseln, die farbig leuchten, oft genug auch, ohne es zu wissen.
ich danke euch wieder von ganzem herzen, dass ihr in der lage seid, die trostlosgikeit veertreiben zu k?nnen, wenn sie mich doch einf?ngt.
jetzt habe ich noch genug kraft, sie aufzuhalten, sie erreicht mich nicht durch alles positive hindurch

8.1.06 16:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung