Marla's philosophy of life is that she might die at any moment. The tragedy, she said, was that she didn't.
  Startseite
    was die tage so bringen
    gedankengänge und sowas
    was der mensch so braucht
    dinge, die die welt nicht braucht
    lieder, die die seele spielgeln
    zitate und ähnliches
    lyrische sachen
    off-topic^^
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   reggae und nette gespräche
   good muzak
   gaanz tolle bildchen

http://myblog.de/marla-s

Gratis bloggen bei
myblog.de





so
erste hürde ist geschafft
heute (alleine) theorieprüfung gemacht und auch bestanden. zwar nicht fehlerfrei, aber das hab ich auch nicht erwartet, von daher zu vollster zufriedenheit. jetz nochn bissel rumfahren und dann irgendwann praktische machen, auch wen sich das sicher noch ne ganze weile hinzieht, aber ich hab ja zeit :P
5.7.06 13:17


Werbung


am aufgerissenen fenster stehend und die abendluft leicht meine haare umspielen lassend kommen und gehen die gednaken in meinem kopf auf eine wellenartige weise.
ich sehe das leuchten der langsam untergehenden sonne und spüre die mich umgebende wärme, und mal wieder zaubert sich ein kleines lächeln auf mein gesicht. innerlich merke ich diese wunderbare positive leichtigkeit aufsteigen, die mich beflügelt, wie die termik den greifvogel.
was ist es, was mir diese flügel gibt?
einsicht ist schätzungsweise ein großer faktor, denn ohne diese würde ich vielleicht wieder beginnen, mich in meinem selbstmitleid zu ertränken, anstatt änderungen vorzunehmen. diese zeit is nun allerdings vorbei und ich bemerke, wie verschiedene dinge mir dadurch immer klarer werden.
ansonsten spielen soviele kleine dinge mit hinein, allein das tanzen und die musik, die menschen, die mich mit ihrer positiven energie anzustecken vermögen, die wetterumstände und überhaupt, das verlangen, nicht alles stagnieren zu lassen, was mir auch einige gespräche gezeigt haben.
in diesem sinne:

"I was born to fight
and I ain't been knocked down yet"
20.7.06 16:28


lauri goes
Reggae jam

jaja
grade formular abgeschickt, also stehts ganz fest
vom 11.-13. august werde ich mich in bersenbrück mit ein paar lieben menschen rumtreiben und guter live musik und ein paar soundsystems lauschen.
ein wundervolles gefühl, endlich mal einem richtigen festival beizuwohnen, das länger als einen abend + nacht dauert.
wennn es wettertechnisch jetz noch vernünftig bleibt, steht dem ganzen auch spaßfaktormäßig nix mehr im weg und es wird ein angenehmes wochenende, nach den ersten beiden tagen schule...
22.7.06 14:13


mal festhalten

mir gehts grad sooo gut
kleine freudentränen sind meine wangen für einen moment hinab gekullert, als ich erfahren hab, welche lieben menschen alle zum reggae jam erscheinen werden. ich freu mich schon soo doll.
dazu höre ich dann auch noch soca, was ich nur mit guten ereignissen verbinde und ich weiß, dass ich heut abend nach wutal zum tanzen komme.
außerdem nach lüneburg und nach hannover und und und.
alles soo wundervoll.
DANKE!
22.7.06 18:40


scheinbar möchte die freude kein ende nehmen und das leben geleitet mich immerweiter nach oben...fein. die ferien lohnen sich. diese woche noch mit anni und jani treffen, die ich die ganzen ferien nich gesehn hab (also die jani) wird bestimmt schön und dann freitag überraschend zu ekkes und von da direkt zu meinem lieben mützken, ich freu mich schon sooo sehr und dann is da zeitgleich auch noch ein reggae ska festival *freu² ( das erste mal ska ohne meinen engel *schnief*)
und es sind ja nicht nur diese dinge, die mich so gut drauf bringen, manche sachen sind einfach essentiell, immerwährend besonders und eigentlich fast immerwährend da. danke auch dafür
26.7.06 00:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung