Marla's philosophy of life is that she might die at any moment. The tragedy, she said, was that she didn't.
  Startseite
    was die tage so bringen
    gedankengänge und sowas
    was der mensch so braucht
    dinge, die die welt nicht braucht
    lieder, die die seele spielgeln
    zitate und ähnliches
    lyrische sachen
    off-topic^^
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   reggae und nette gespräche
   good muzak
   gaanz tolle bildchen

http://myblog.de/marla-s

Gratis bloggen bei
myblog.de





sooviele gedanken
so viele entscheidungen
und soviele ideen

und irgendwie überflutet es mich gerade, es spielen sich alle geisteszustände von apathisch bis gereizt durch und die laune wechselt mit ebenso starker variation.
schule schwimmt in weite ferne, auch wenn ich heute endlich meine sachen sortiert habe und ein immer schlechteeres gefühl bzgl der geschrieben klausuren bekomme..naja, erstmal abwarten.
in den näxten tagen trudeln dann die zusagen ein...
kieler kindergarten mit super lage und angenehmen arbeitszeiten?
oder preetz? sozialpsychiarisches wohnheim mit erwachsenen, wochenenddienst und viel fahrerei?
mmh, ich weiß es nicht, es hat beides seine vorteile, am liebsten würde ih ein halbes jahr dies und ein halbes jahr das machen, dann müsste ich nicht entscheiden...aber vll wird mir ja auch die entshceidung abgenommen, indem mich nur eine einrichtung oder sogar keine der beiden einrichtungen nimmt...kann ich alles noch nicht wissen.

am besten wäre wahrshceinlich eine zusage, sodass ich nicht lange überlegen und abwarten muss, vll wird es ja so enden.
jedenfalls merke ich an immer mehr indizien, dass ich hier definitiv weg muss, dass es immer weniger dinge gibt, die mich hier wirklich halten können.
ich denke, ich muss sie erst wieder vermissen lernen, um wirklich zu wissen, was ich an ihnen habe, aber vll wachse ich auch einfach aus diesen shcuhen heraus, man weiß es nicht.
jedenfalls wird nun ein neuer abschnitt eingeläutet, wie, wo wann und mit wem ist alles noch fern, aber es hat eine tendenz zum guten.

der alchimist hat mich heute beim sachen zusammen suchen und ordnen und wegpacken sehr nachdenklich gestimmt, und es war eine schöne nachdenklichkeit.

zitate:

Wenn alle Tage gleich sind, dann bemerkt man auch nicht mehr die guten Dinge, die einem im Leben widerfahren.

Die Entscheidungen waren nur der Anfang von etwas. Wenn man einen Entschluß gefaßt hatte, dann tauchte man damit in eine gewaltige Strömung, die einen mit sich riß, zu einem Ort, den man sich bei dem Entschluß niemals hätte träumen lassen.

Nur eines macht sein Traumziel unerreichbar: die Angst vor dem Versagen.
4.4.07 15:32


Werbung


und dann begeht man diesen niedlichen kleinen fehler ein ca 10000stes mal^^ und für einen moment shceint es sogar interessant zu werden, tiefsinnig, nachdenklich und ZACK da ist er wieder, der gute alte pessimist, der entschwindet, wenn es zu heikel wird. immer wieder passier tmir das und immer wieder ärgere ich mich. eine leise hoffnung besteht ja, dass es sich ändert, schließlich kann ich doch mittlerweile gut dinge hinter mir lassen.

naja, aber der rest des tages war ja hübsch. und sogar ein teil des wetters hat mirgespielt.
und morgen wird auch hübsch.
kakao und keks :D
freu ich mich.

nur mathe macht mir zu schaffen...
mmh
aber wenigstens hab ich nun päda sachen
danke dafür
nja und für den tag, auch wenn ich böser mensch nich bis zum abend geblieben bin

jetz 4 tage kein bescheid, keine absage, keine zusage..welche quälender gedanke =/

nuja, muss ich durch...und dann dienstag anrufen..uah
6.4.07 00:14


"schon okay, wenn du dich an mich lehnst"
7.4.07 17:21


nette gesellschaft
größtenteils gute musik
hübscher anblick
ja

neben dem spaß am tanzen und menschen beobachten blieben uns auch diesmal kleine boshaftigkeiten und generell komische begegnungen nicht erspart^^
eine komische zeitschrift erfreute uns während phasen absoluter geschmacklosigkeit^^
von der blueman group (ja, wir sind so brav, das wir usnre klappe halten können :D ) über das gucci soundsystem bishin zum muschi club war einfach alles enthalten, was einem die zeit vertreibt.
schöne fotos von so genannten "friends" inclusive :D
schööne zeitschrift, man hätte sie stehlen sollen :D

heute wird dafür dann auch wieder ruhiger..
auch wenn mich das gleiche gefühl wie gestern vorm dance erfüllt und ich die böse vorahnung habe, auch heute wieder genauso wenig erfolgreich zu sein, wie gestern...
=/
8.4.07 16:19


soso, da haben wir also mal wieder kettcar und ein paar andere eutsche liedchen im ohr.

"überwältigt staunend schweigend
und auch leise irritiert
hey verdammt, das is ein spielfilm
das hat jemand inszeniert"

schon alle ostersachen aufgefuttert und natürlich verärgert drüber, aber kann halt nich anders derzeit. und jaja..die selbstkonfrontation nimmt wieder zu. aber interessant ist das alles. und bleibt es wohl vorerst auch. tut gut. irgendwie^^

aber morgen ist ein entscheidungstag =/
eigentlich mag ich garnich...
übers wochenende soviele fragen gestellt, so oft überlegt, was die richtige entshceidung wäre...und ich weiß es einfach nicht...
irgendwie will ich und irgendwie will ich auch nicht...
mmh...
mmmhhh...

naja, im übrigen lernt man nie aus.
super:P
10.4.07 00:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung